Elke Nicole Kestler - Rechtsanwältin für Erbrecht

EASY ERBRECHTIhr InformationsportalRichtig Erben & Vererben

EASY ERBRECHT

Ihr Online-Informationsportal rund ums Erben und Vererben der Kanzlei für Erbrecht Elke Kestler
TOP-Anwältin für Erbrecht beim Expertenportal BERATUNG.DE
Image

Erbrecht und Beratung

Erbrecht und Beratung

Wir von der Anwaltskanzlei Kestler sind spezialisiert auf erbrechtliche Beratung und Nachfolgeplanung. Was zu unseren Aufgaben gehört?

Wir ...

  • gestalten mit Ihnen Einzel- und Ehegattentestamente.
  • erstellen Ihre Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung.
  • erarbeiten Lösungen für die Unternehmensnachfolge.
  • kümmern uns um Ihre Vermögenssicherung im Erbfall.
  • regeln und übernehmen die Testamentsvollstreckung.
  • sind Ihr erster Ansprechpartner im Falle von Erbauseinandersetzungen. 
  • machen Ihre Ansprüche im Erbfall geltend, z.B. bei Pflichtteil oder Vermächtnis. 

Gerade bei der Vertretung erbrechtlicher Interessen bedarf es des respektvollen und sachlichen Umgangs mit allen beteiligten Parteien. 

Wichtig bei allen Fragen rund um die Nachlassplanung und Erben ist eine individuell zugeschnittene Beratung, sodass die unterschiedlichen Interessenlagen aller Beteiligten berücksichtigt werden können. Dazu ist ein umfassendes Expertenwissen sowie Erfahrung notwendig. Sie können sich in diesem Portal in einem ersten Schritt als Betroffener oder Interessent gerne informieren.

WIE FUNKTIONIERT DIESES PORTAL?

Eine kurze Einführung zeigt Ihnen, wie Sie dieses Portal navigieren und so das Maximale für sich mitnehmen können.

Wie die Easy Erbrecht und die Kanzlei Kestler verbunden sind

Die Easy Erbrecht ist eine Marke der Kanzlei Kestler. Das Wissen aus über 25 Jahren Berufserfahrung von Fachanwältin für Erbrecht Kestler geben wir über dieses Informationsportal transparent und professionell aufbereitet an Sie weiter. Haben Sie Ihren Handlungsbedarf erkannt, können Sie sich hier über die Dienstleistungen der Kanzlei Kestler informieren.
Beratung der Kanzlei Kestler

Was die Easy Erbrecht Ihnen bietet

Alle Inhalte und Beiträge in diesem Informationsportal werden mit viel Herzblut und Energie für Sie aufbereitet. Wir wollen unser Fachwissen transparent an Sie weitergeben und haben dafür die Easy Erbrecht in zwei wesentliche Bereiche aufgeteilt.

  • Im offenen Bereich finden Sie ein Glossar, das erbrechtlichen Jargon erklärt, sowie den Fachblog, in dem regelmäßig neue Artikel veröffentlicht werden. Mehr dazu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.
  • Im Premiumbereich können Sie tiefer in erbrechtliche Themen einsteigen. Dort finden Sie u.a. Mitschnitte aus Vorträgen und Fallbeispiele aus dem echten Leben. Über die Inhalte und wie Sie auf diese zugreifen können, erfahren Sie über den Button rechts.  
Exklusiver Premiumbereich der Easy Erbrecht

Wie Sie keine Neuigkeiten mehr verpassen

Wir entwickeln die Easy Erbrecht permanent weiter, stellen neue Inhalte ein und veröffentlichen Artikel und Beiträge. Damit Sie über diese Neuerungen Bescheid wissen, können Sie sich kostenlos für den Newsletter "Vorsorge-Post" anmelden. Der Newsletter wird monatlich verschickt - unverbindlich, kostenlos und jederzeit widerrufbar.
Up-to-date mit der Vorsorge-Post

Wie Sie mit uns in Kontakt treten können

Wenn Sie eine Lücke in Ihrer Nachfolgeplanung und somit den Bedarf zur Handlung erkannt haben, können Sie über mehrere Kanäle mit uns in Kontakt treten. Rufen Sie uns an unter 09972 3003690, schreiben Sie uns eine E-Mail an buero@anwalt-kestler.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Kontaktieren Sie uns!

WARUM SIE JETZT HANDELN SOLLTEN

Nur jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihre erbrechtlichen Angelegenheiten zu klären.

Der Zeitstrahl der Nachfolgeplanung zeigt auf, dass es nur einen richtigen Zeitpunkt  zur Handlung gibt: JETZTNur jetzt können Sie proaktiv Ihre Vorsorge und Nachfolge regeln!

Haben Sie nicht vorgesorgt und verlieren Ihre Selbstbestimmtheit - sei es durch Krankheit, Unfall oder Alter - werden andere in Ihrem Namen entscheiden. Im schlimmsten Fall - etwa bei einem gerichtlich bestellten Betreuer - kann das eine fremde Person sein, die Ihre Vorstellungen und Wünsche nicht kennt. Denn eine automatische Vertretung durch Familienangehörige ist gesetzlich nicht vorgesehen. 

Nutzen Sie die Chance und kümmern Sie sich frühzeitig um Ihre juristischen Angelegenheiten. Um Ihnen den Einstieg ins Erbrecht zu erleichtern, finden Sie in unserem Fachblog viele Artikel zu verschiedenen Themen.

EINFÜHRUNG INS ERBRECHT

Hier finden Sie kompetente Hilfe und wesentliche Grundinformationen rund um Testament, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und weitere erbrechtliche Angelegenheiten.

Fachblog

Unsere Blogartikel behandeln ein breites Spektrum an erbrechtlichen Themen. Dabei geben diese interessante Auskünfte, informieren über neueste Entwicklungen und erklären aktuelle Rechtsprechungen zu wichtigen Themen rund um Ihre Nachfolgeplanung.

Fachbegriffe Glossar

Erbteil, Pflichtteil, Vermächtnis, gesetzliche Erbfolge - im Dschungel des Fachjargons verlieren Unerfahrene leicht den Überblick. In unserem Glossar können Sie ganz einfach Begriffe leicht verständlich nachlesen.
Der digitale Nachlass umfasst den gesamten Datenbestand des Erblassers und alle Rechtsverhältnisse betreffend informationstechnische Systeme, wie Vertragsbeziehungen zu beispielsweise Providern oder Anbietern von Cloudspeichern und sozialen Netzwerken. Dazu gehören auch Rechte an Webseiten und Domains ebenso wie Rechte an Forenbeiträgen, Blogs und Youtube-Videos.
In einer Patientenverfügung legt eine Person fest, welche Behandlungsmaßnahmen sie am Lebensende noch wünscht, wenn sie selbst in dieser Situation aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine Erklärungen mehr abgeben kann. Die Durchsetzung der Patientenverfügung ist Aufgabe des gerichtlich bestellten Betreuers oder des in einer Vorsorgevollmacht benannten Bevollmächtigten.
In der Vorsorgevollmacht legt eine geschäftsfähige Person fest, wer für sie rechtlich verbindlich handeln darf, wenn sie selbst geschäftsunfähig wird. Wichtig ist dabei, dass nicht nur ein Bevollmächtigter, sondern auch mindestens ein Ersatzbevollmächtigter festgelegt wird. Zusätzlich zu Vorsorgevollmacht sollte immer auch eine Patientenverfügung errichtet werden.

EINFÜHRUNG INS ERBRECHT

In diesem Bereich finden Sie kompetente Hilfe und wesentliche Grundinformationen rund um Übergabe, Testament und viele erbrechtlich relevante Angelegenheiten.

Blog - Erben & Vererben

Unsere Blogartikel beinhalten interessante Auskünfte, neueste Entwicklungen und aktuelle Rechtsprechung zu wichtigen Themen rund ums Erben und Vererben.

Fachbegriffe Glossar

Erbteil, Pflichtteil, Vermächtnis, gesetzliche Erbfolge - im Dschungel des Fachjargons verlieren Unerfahrene leicht den Überblick. In unserem Glossar können Sie ganz einfach Begriffe leicht verständlich nachlesen.
Der digitale Nachlass umfasst den gesamten Datenbestand des Erblassers und alle Rechtsverhältnisse betreffend informationstechnische Systeme, wie Vertragsbeziehungen zu beispielsweise Providern oder Anbietern von Cloudspeichern und sozialen Netzwerken. Dazu gehören auch Rechte an Webseiten und Domains ebenso wie Rechte an Forenbeiträgen, Blogs und Youtube-Videos.
In einer Patientenverfügung legt eine Person fest, welche Behandlungsmaßnahmen sie am Lebensende noch wünscht, wenn sie selbst in dieser Situation aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine Erklärungen mehr abgeben kann. Die Durchsetzung der Patientenverfügung ist Aufgabe des gerichtlich bestellten Betreuers oder des in einer Vorsorgevollmacht benannten Bevollmächtigten.

DIE VORSORGE-POST

Mit dem monatlichen Newsletter - genannt die Vorsorge-Post - werden Sie über neue Inhalte und Beiträge auf der Easy Erbrecht informiert.
Sie sind schon jetzt überzeugt und wollen nichts verpassen? Dann sind Sie hier genau richtig! Melden Sie sich jetzt für die Vorsorge-Post an und erfahren Sie als Erster von neuen Blogartikeln und weiteren spannenden News - ganz bequem in Ihr E-Mailfach. Keine Sorge, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Übrigens: Sollten Sie sich bereits für den Premiumbereich registriert haben, so müssen Sie sich nicht noch einmal für die Vorsorge-Post einschreiben. Sie erhalten bereits alle neuen Informationen.
Schaltzentrale Easy Erbrecht Vorsorge-Post Newsletter Anmeldung
Datenschutz*
 

Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerkärung unter easy-erbrecht.de/datenschutz.

Noch Fragen offen?

Sie haben konkrete Fragen oder wollen Ihr Anliegen persönlich besprechen? Dann hinterlassen Sie gerne Ihre Kontaktdaten und wir rufen Sie zurück!

Oder vereinbaren Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch mit Fachanwältin für Erbrecht Elke Kestler.

Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht! Oder rufen Sie uns direkt an: +49 9972 3003690.
Bitte ausfüllen.
Bitte ausfüllen.
Bitte ausfüllen.
Bitte ausfüllen.
0
Testamente
0
Übergabeverträge
0
Vorsorge-Beratungen